Fensterläden

Alt bewährt und trotzdem so modern wie noch nie.

Seit dem 19. Jahrhundert sind Fensterläden die Klassiker des Sonnen- und Wetterschutzes. In den letzten 50 Jahren fast verdrängt von den Rollladen, sind sie nun wieder gefragter denn je. Ob Drehladen, Klappladen oder Schiebeladen aus Aluminium oder Holz, sie alle sind wieder aktuell. Die Läden werden zu einem architektonischen oder farblich spielerischen Teil der Fassade und runden die Gebäudehülle ab, denn die Möglichkeiten und Farbvariationen sind gross.

Fensterläden am renovierten Altbau


Fensterläden beim Neubau.


Ob traditioneller Altbau oder moderne Neubauten. Der Fensterladen war schon immer ein spielerischer Bestandteil der Fassade.

Aluminium oder Holz Fensterläden?

Viele Kunden sind sich unsicher. Holzläden oder Aluminiumläden? Beim Bewährten bleiben oder wechseln? Die richtige Materialwahl von Fensterläden sollte sorgfältig abgewogen werden. Überlegungen zu Vor- und Nachteilen helfen die Entscheidung zu vereinfachen. Denn "die richtige Wahl" gibt es nicht, es ist und bleibt Geschmackssache.

- Neue Läden aus Aluminium trumpfen heutzutage mit ihrer konkurrenzlosen Wetterbeständigkeit auf. Sie sind formstabil, fast unterhaltsfrei und bleiben farbecht und langlebig - zu einem guten Preis.
- Neue Läden aus Holz trumpfen mit den Vorteilen von Holz: Mehr Möglichkeiten in der Gestaltung, Reparaturen sind (meistens) gut möglich und Holz ist ein nachwachsender Rohstoff.

 

Die häufigsten Pro-Kontra Fragen bei der Materialauswahl:


 

Holz

 

 Aluminium

Anschaffungspreis:

(Abhängig von Ausführung)

Normalerweise teurer.

Etwas günstiger.

Lebensdauer:
(je nach Wettereinfluss und Unterhalt)

25 - 40 Jahre mit regelmässiger Wartung.

50 Jahre ohne grosse Wartung.

Unterhalt / Pflege:

 

Bei Bedarf waschen, periodisch streichen / ölen

Bei Bedarf waschen

Reparaturen

 

Oft gut möglich, Teile und Profile können relativ einfach angepasst / ersetzt werden.

Angebrachte Teile wie Bänder und Hacken können ersetzt werden. 

Hagel

 

Beschädigt das Holz kaum. Die Versicherung bezahlt eine Reparatur.

Bei extremen Hagelschlag können Beulen entstehen. Versicherung bezahlt keine Reparatur, reduziert nur die Lebzeit. Jedoch sind unsere Qualitätsläden mit der Hagelwiederstandsklasse 3 zertifiziert (min 30mm Hagelkorn mit einer Geschwindigkeit von min. 86km/h).

Schallisolation

 

Je nach Typ. Gering-mittel, ca. 2 - 10dB

Je nach Typ. Gering-mittel, ca. 2 - 10dB

Wärmeisolation

 

Je nach Typ. Gering- mittel, 5-20 W/m2K.

Je nach Typ. Gering - mittel, 5-20 W/m2K

Ökologie

 

Naturprodukt Holz, nachwachsend. Geringer Produktions-Energieaufwand.

Aluminium benötigt einen hohen Energieaufwand bei der Herstellung. Jedoch werden die Läden nach der Verwendung recycelt, wodurch mit wenig Energie das Metall wieder verwendet werden kann.

Ökonomie

 

Höhere, zwingend nötige, Unterhaltskosten. Kürzere Haltbarkeit. Höhere Anschaffungskosten. 

Günstigere Anschaffung. Praktisch keine Unterhaltskosten.

Neubeschichtung / Farbänderungen

Möglich.

Möglich.

Austausch alter Fensterläden

Alte Fensterläden

Bei einer geplanten Erneuerung von Fensterläden wird durch uns vor Ort  exakt Mass aufgenommen und sämtliche offene Punkte von Modellwunsch, Farbe und Material mit Ihnen abgeklärt.
Der Austausch bzw. die Montage der neuen Fensterläden kann (je nach Modell bzw. Beschläge) auch von innen erfolgen und ist staubfrei und schnell. Durch innovative Beschläge von Alurex Kindt können die Läden problemlos an Ihrer bestehenden Fensterleibung angepasst und, falls nötig, auch später wieder neu gerichtet werden - ohne grossen Aufwand. Dies hat den grossen Vorteil, dass keine Arbeiten von aussen über die Leiter stattfinden müssen bzw. das Haus muss auch nicht eingerüstet werden.

Modelle und Farbmöglichkeiten

Es gibt sowie bei Aluminium- sowie Holz Fensterläden diverse Modelle und Farben. Sollten keine der standard Läden für Ihr Haus in Frage kommen, können natürlich auch Massgefertigte Läden nach Wunsch hergestellt werden.  

Holzarten: Fichte / Tanne, Lärche, Douglasie, Eiche

Farben und Oberflächenbehandlung


Holz Läden: 

Werkseitig werden die Holzläden mit einer Tauchimprägnierung farblos oder weiss zum Schutz vor Pilzen und Insekten behandelt. Anschliessend ist ein fachgerechter Farbaufbau mit Fugenfüller, Stirnholzschutz, sowie zweimaligem Anstrich mit Zwischenschliff notwendig.

Die werkseitigen Anstriche sind deckend oder als Dickschichtlasur erhältlich.

Die Oberflächenbehandlung ist in allen Farben (VSR, RAL und NCS-S) in Seidenglanz oder Feinstruktur Matt erhältlich.


Je nach Exposition der Fensterläden empfehlen wir eine Nachbehandlung des Anstriches alle 3-8 Jahre.


Aluminium Läden:

Sorgfältig ausgeführt schützt die Oberflächenbehandlung den Fensterladen zuverlässig vor Witterungseinflüssen und Korrosion. Gleichzeitig ermöglicht die Pulverbeschichtung (nach QUALICOAT) einfachste Pflege. 

Die Oberflächenbehandlung ist in allen Farben (VSR, RAL und NCS-S) in Seidenglanz oder Feinstruktur Matt erhältlich.


Hagelschutz:

Die Alurex Kindt Aluminium Läden sind gegen Hagel geprüft. Dazu ist eine Artikel erhältlich.









Kontaktieren Sie uns für eine Beratung vom Fachmann. Wir sind gerne für Sie da.